Belastungs- und Arbeitserprobung Meißen (BuA)

Das erst im Rittergut Tanneberg angesiedelte Projekt befindet sich seit 1. April 2012 in zentraler Lage. 17 Teilnehmer arbeiten in neuen und gemütlichen Räumen, die durch sie selbst unter Anleitung renoviert und verschönert wurden. Verschiedene Betätigungsfelder wie Holz, Textil, Hauswirtschaft und Garten/Landschaftsbau stehen zur Auswahl.

Diese Maßnahme dient der Schaffung von Arbeitsgelegenheiten und Eingliederung gemäß § 16 d SGB II im Auftrag des Landkreises Meißen, Dezernat Arbeit und Beschäftigung.

Das Angebot ist in zwei halbjährige Phasen unterteilt.

1. Erprobungs- und Belastungsphase

Hier werden mit dem Teilnehmer gemeinsam relevante Ziele erarbeitet, ein Förderplan erstellt und entsprechende Methoden, Medien und Mittel ausgewählt.
Es werden Grundarbeitsfähigkeiten trainiert wie Ausdauer, Konzentration Gewissenhaftigkeit, Eigenverantwortung, soziale- und affektive Fähigkeiten, motorische Fertigkeiten und psychische Belastbarkeit.

Wir bieten arbeitsmarktnahe Beschäftigung und Bedingungen in den Bereichen:

Garten- und Landschaftsbau
  • Gestaltung und Pflege der Außenanlage
  • verschiedene Kulturverfahren
  • gärtnerische Tätigkeiten
  • Floristik
Holzbearbeitung und Farbtechnik
  • Bearbeitung von Holz
  • Herstellung und Gestaltung von Holzgegenständen
Ernährung und Hauswirtschaft/Textilbereich
  • Allgemeines zur Hauswirtschaft
  • Nahrungszubereitung
  • Grundlagen textiler Techniken
  • Herstellung textiler Gegenstände

2. Praktikumsphase in Kooperationsunternehmen

Während dieser Phase wird den Teilnehmern ein gezieltes Arbeitstraining im externen Betrieb ermöglicht, flankiert von begleitenden Hilfen und bedarfsorientierter Qualifizierung am Arbeitsplatz.
Im wöchentlichen Qualifizierungstag werden die Teilnehmer bezüglich der Erstellung von Bewerbungsschreiben und dem Führen von Bewerbungsgesprächen geschult.

Die Phase der Ablösung als Bestandteil der Praktikumsphase unterteilt sich in drei Aufgabengebiete:
  • Vorbereitung des Teilnehmers auf eine regelhafte Beschäftigung
  • Vorbereitung des Unternehmens auf die Eingliederung des Arbeitnehmers
  • Erstellung eines Zeugnisses für den Teilnehmer, mit dem er sich bewerben kann

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an langzeitarbeitslose Menschen mit seelischen Problemen bzw. chronisch psychischen Erkrankungen, bei denen Hemmnisse und Motivationsprobleme vorliegen.


Ansprechpartnerin:
Frau Tippmann

Telefon: 03 52 1 / 72 89 20 0
Fax: 03 52 1 / 72 89 20 1
Mail: bua-meissen@ptv-dresden.de

Adresse:

Bohnitzscher Straße 14
01662 Meißen


Flyer