Freizeitklub Löbau

Der Freizeitklub bietet Menschen mit Behinderung seit 1984 einen Treffpunkt.
Geleitet wird der Klub von ehrenamtlich tätigen Mitarbeitern des Vereins und engagierten Bürgerinnen und Bürgern.

Der Freizeitklub setzt sich für die Integrationsförderung von überwiegend geistig und mehrfach behinderten Menschen und damit gegen Abhängigkeit und Bevormundung ein. Die Aktivitäten sollen ein Anstoß für die Wahrnehmung von eigenen Interessen bei der Gestaltung des eigenen Lebens sein. Ziel des Projektes ist es, sinnvolle und angemessene Angebote, welche die Integration fördern, anzubieten und die Angehörigen zu entlasten.

Jeden Monat finden Großveranstaltungen im City-Center Löbau für Menschen mit Behinderung aus dem häuslichen Milieu und sozialen Einrichtungen des Landkreises Görlitz (ehemals Landkreis Löbau-Zittau, Niederschlesischer Oberlausitzkreis und Stadt Görlitz) und der Stadt Bautzen statt.
Hierbei unterstützt das City-Center Löbau die Integration von Menschen mit Behinderung durch die mietfreie Überlassung der Räumlichkeiten und der Licht- und Tontechnik.

Für Spaß und gute Laune sorgen eine Diskothek, Schlagerstars, Show, Tanz, Akrobatik, Spiel und gastronomische Angebote. Im Rahmen des Kulturprogramms wird jungen Nachwuchskünstlern die Möglichkeit geboten, ihr Können zu zeigen.

Die Planung, Organisation und Durchführung der Veranstaltungen wird von ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürgern durchgeführt. Weiterhin übernimmt die Helfergruppe, welche aus Menschen mit Behinderung besteht, verschiedene Aufgaben. Gemeinsam sichert man den Ablauf der Veranstaltungen ab. Dazu gehören die Garderobe, die Organisation des Transports von Menschen mit Behinderung, der Ordnungsdienst und die behindertengerechte Saalbestuhlung.

Der Treff findet jeden zweiten Dienstag im Monat statt, außer in der Sommer- und Winterpause (Juli und Januar).


Ansprechpartner:
Herr Michel, 0 35 83/70 63 93
Herr Müller, 0 35 83/7 97 95 15