plan – b Integrierte Versorgung (IV) im Netzwerk psychische Gesundheit

» Wer kann an der IV teilnehmen?    » Welche Leistungen bieten wir an?    » Was kostet mich das?    » Wenn sich eine Krise ankündigt?
» Und meine bisherigen Unterstützer?






Die Integrierte Versorgung beruht auf einem Vertrag zwischen verschiedenen Krankenkassen und dem MtVZ Dresden gGmbH einer hundertprozentigen Tochter des Psychosozialen Trägervereines Sachsen e. V..

Folgende Kassen nehmen derzeit an diesem Vertrag teil: (Stand 01.03.2012)
  • Techniker Krankenkasse
  • Zentrum für Neurologie und Seelische Gesundheit Dresden/Ostsachsen e. V.

  • GWQ ServicePlus AG

Ziel der Integrierten Versorgung ist eine bessere Unterstützung von Menschen mit psychischen Erkrankungen auf Basis der bisherigen Regelversorgung.

Vor allem Krisen sollen frühzeitig erkannt und effektiver bearbeitet werden. Somit wird es möglich, auch in diesen schwierigen Zeiten meist im häuslichen und familiären Umfeld zu verbleiben.

Als weitere Alternative steht Ihnen in der Zeit von 18 – 9 Uhr unser Rückzugshaus auf der Huttenstraße 4 (siehe Foto) zur Verfügung.



Wir arbeiten mit einem multiprofessionellen Team.
Dazu gehören MitarbeiterInnen aus den Fachbereichen Case Management, Kommunikations-psychologie, Sozialarbeit, ambulante psychiatrische Pflege.
Hinzu kommen unterstützende Begleitkräfte mit verschiedenen beruflichen Hintergründen.
Diese Begleitkräfte werden für ihre Tätigkeit bei uns speziell geschult.

Leiter und Casemanager:
Steffen Dolinski

Kontakt

Huttenstr. 4, 01309 Dresden

So erreichen Sie uns:
Bahn: 6, 12
Bus: 62, 74
bis Augsburger Str./Uniklinikum

Telefon: 0351/456 94 100
Email: plan-b@ptv-dresden.de

Telefoninfoline - Mo-Fr 9-15 Uhr
0351/456 94 100
+
24 Stunden
Telefonhotline für eingeschriebene Patienten

Gern vereinbare ich mit Ihnen einen Termin für ein ausführliches Informationsgespräch.  

Flyer