Der Psychosoziale Trägerverein Sachsen e. V. sucht ab sofort für die die Belastungs- und Arbeitserprobung in Dresden

einen Ergotherapeuten (m/w/d)

zur Vervollständigung des Teams.

Die Anstellung erfolgt befristet nach § 14 TzBfG (auf Grundlage der Zustimmung und Kostenübernahme der BuA-Maßnahme durch das Jobcenter Dresden) und umfasst eine Wochenarbeitszeit von 30 Stunden.

Zur Arbeits- und Belastungserprobung kommen Menschen durch Arbeitslosigkeit, Sucht, Abhängigkeit, drohendem Wohnungsverlust, der Aneinanderreihung von Schicksalsschlägen oder mit ähnlichen psychosozialen Hintergründen. Die Unterstützung findet im geschützten Rahmen statt und bietet Möglichkeiten zur beruflichen Reintegration.

Aufgaben
  • Anleiten der Teilnehmer im Arbeitsbereich Holz (vertretungsweise Textil)
  • Führen von Konfliktgesprächen und Kriseninterventionen
  • Leitung der wöchentlichen Reflexionsrunde
  • Leitung der wöchentlichen Konzentrationsgruppe
  • Erstellen von Erfolgsberichten
  • Erstellen von Teilnehmerbeurteilungen bei Maßnahmenabschluss
  • Netzwerkarbeit
Wir erwarten
  • staatlich anerkannter Abschluss
  • Erfahrung im Umgang mit psychisch erkrankten Menschen bzw. Menschen mit psychosozialen Einschränkungen,
  • Kommunikationsbereitschaft, Teamfähigkeit, Vertrauenswürdigkeit, Empathie
  • hohes Maß an Selbstorganisation und Umstellfähigkeit, Belastbarkeit und Stresstoleranz
  • Flexibilität
  • Bereitschaft zur Supervision und Weiterbildung
Wir bieten
  • eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit im professionellen Team
  • monatliche Supervision
  • interne und externe Weiterbildungen
  • Entwicklungsmöglichkeiten
  • leistungsgerechte Vergütung nach PATT
  • betriebliche Altersvorsorge

Für Fragen steht Ihnen Frau Cristin Mehlgarten, Teamleiterin unter Tel. 0351/ 2506450 zur Verfügung.

 Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte bis 30.04.2019 an:
Psychosozialer Trägerverein Sachsen e. V.
Geschäftsstelle
Stichwort: BuA DD
Fetscherstraße 32/34
01307 Dresden
info@ptv-sachsen.de

Gern können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail übersenden.
Bitte senden Sie uns nach Möglichkeit in einer pdf-Datei Ihre Anlagen wie Lebenslauf, Zeugnisse etc.

Es werden keine Bewerbungs- und Fahrtkosten erstattet.

Hinweis zum Datenschutz:
Ihre personenbezogenen Daten werden nur für den Zweck des Bewerbungs-verfahrens verwendet und gespeichert. Eine Übermittlung an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Nach Abschluss des Bewerbungs-verfahrens werden Ihre Daten wieder gelöscht. Die temporäre Speicherung erfolgt unter Anwendung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen gemäß Art. 32 DSGVO um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.



Der Psychosoziale Trägerverein Sachsen e. V. sucht ab 01.07.2019 für die Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle (PSKB) in Coswig

eine*n Sozialpädagogen*in/Sozialarbeiter*in; Gesundheits- und Krankenpfleger*in;
Heilerzieher*in/Heilerziehungspfleger*in oder Ergotherapeut*in.

Die Anstellung erfolgt befristet bis 31.12.2019 nach § 14 TzBfG (auf Grundlage der Zustimmung und Kostenübernahme im aktuellen Förderzeitraum durch das Gesundheitsamt Meißen) mit der Option auf Verlängerung und umfasst eine Wochenarbeitszeit von 40 Stunden.
Auf Wunsch werden Teilzeitmodelle geprüft.

Informationen zum Bereich
Die PSKB ist ein ambulantes, niederschwelliges, offenes Angebot für Menschen mit psychischen Erkrankungen und/oder psychosozialen Problemen sowie deren Angehörige.
Das Angebot umfasst:
  • Beratung und Einzelfallhilfe
  • agesstrukturierende Angebote
  • sozialpädagogische Gruppenarbeit
  • Begleitung von Selbsthilfegruppen
Aufgaben des Stelleninhabers
  • Organisation und Begleitung von tagesstrukturierenden Angeboten
  • Anleitung und Begleitung von Gruppenangeboten und Selbsthilfegruppen
  • Beratung nach dem systemischen Ansatz
  • Zusammenarbeit mit anderen internen und externen Angeboten im gemeindepsychiatrischen Verbund
  • Öffentlichkeits- und Vernetzungsarbeit
Fachliche und persönliche Anforderungen
  • Abschluss entsprechend der oben genannten Berufsgruppen, eine sozialpsychiatrische Zusatzausbildung ist gewünscht
  • Berufserfahrung im Arbeitsfeld
  • Einfühlungsvermögen und Kompetenz im Umgang mit Menschen mit einer psychischen Erkrankung/Behinderung
  • Eigenverantwortliche, selbstständige, verantwortungsbewusste und kreative Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit
  • Persönliche Stabilität und Belastbarkeit, Flexibilität, Einsatzbereitschaft
  • Bereitschaft zur Fortbildung und Supervision
Wir bieten
  • eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit
  • monatliche Supervision
  • interne und externe Weiterbildungen
  • Entwicklungsmöglichkeiten
  • leistungsgerechte Vergütung nach PATT
Für Fragen steht Ihnen Herr Skupin, Vorstand des PTV Sachsen e. V. unter der Tel. 0351/31469980 bzw. skupin@ptv-dresden.de zur Verfügung.

Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte bis 30.04.2019 an:
Psychosozialer Trägerverein Sachsen e. V.
Geschäftsstelle
Stichwort: PSKB Co
Fetscherstraße 32/34
01307 Dresden
info@ptv-sachsen.de

Gern können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail übersenden.
Bitte senden Sie uns nach Möglichkeit in einer pdf-Datei Ihre Anlagen wie Lebenslauf, Zeugnisse etc.

Es werden keine Bewerbungs- und Fahrtkosten erstattet.

Hinweis zum Datenschutz:
Ihre personenbezogenen Daten werden nur für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verwendet und gespeichert. Eine Übermittlung an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre Daten wieder gelöscht. Die temporäre Speicherung erfolgt unter Anwendung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen gemäß Art. 32 DSGVO um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.