Der Psychosoziale Trägerverein Sachsen e. V. sucht ab sofort für die Jugendwohngruppe in Zittau

eine*n sozialpädagogische Fachkraft (Diplom/Bachelor/Master) oder Psychologe*in (Diplom/Bachelor/Master)

als Bereichsleiter*in.

Die Anstellung erfolgt unbefristet mit einer Wochenarbeitszeit von 34 Stunden.

Voraussetzungen
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Einfühlungsvermögen/Toleranz
  • Konfliktfähigkeit, psychische Belastbarkeit und sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität
  • Führerschein (Klasse B)
  • Bereitschaft zur Supervision und Weiterbildung
  • Bereitschaft zur Arbeit im Dreischichtsystem und zur Rufbereitschaft
  • mindestens zweijährige Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe
Aufgabenfelder
  • Leitung des pädagogischen Teams
  • Durchführung von pädagogischen Kernprozessen
  • Betreuung, Förderung, Erziehung der Jugendlichen
  • Entwicklung, Steuerung und Begleitung von Hilfeprozessen
  • Einzelfallarbeit, Gruppenarbeit, Freizeitpädagogik
  • Kooperation mit zuständigen Institutionen; insbesondere mit Jugendämtern und Behörden
  • schriftliche Dokumentation, Anfertigung von Einschätzungen/Berichten
  • Evaluierung der Arbeit
Wir bieten
  • eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit im professionellen Team
  • regelmäßige Supervision
  • interne und externe Weiterbildung
  • Entwicklungsmöglichkeiten
  • gutes Arbeitsklima
  • leistungsgerechte Vergütung nach PATT
Für Rückfragen steht Ihnen Herr Herklotz unter Tel. 0351-31469980 zur Verfügung.

Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte an:
Psychosozialer Trägerverein Sachsen e.V.
Stichwort: Jugendwohngruppe BL
Fetscherstr. 32/ 34
01307 Dresden
info@ptv-sachsen.de

Es werden keine Bewerbungs- und Fahrtkosten erstattet.

Gern können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail übersenden.
Bitte senden Sie uns nach Möglichkeit in einer pdf-Datei Ihre Anlagen wie Lebenslauf, Zeugnisse etc.

Hinweis zum Datenschutz:
Ihre personenbezogenen Daten werden nur für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verwendet und gespeichert. Eine Übermittlung an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre Daten wieder gelöscht. Die temporäre Speicherung erfolgt unter Anwendung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen gemäß Art. 32 DSGVO um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.