Der Psychosoziale Trägerverein Sachsen e. V. sucht ab sofort für die Jugendwohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Zittau

eine/n Diplom-Heilpädagogen.

Die Anstellung erfolgt voraussichtlich bis Mai 2018 befristet mit einer Wochenarbeitszeit von 32 Stunden.

Voraussetzungen an den/die neue/n Stelleninhaber/in
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Einfühlungsvermögen/Toleranz
  • Konfliktfähigkeit, psychische Belastbarkeit und gute kommunikative Fähigkeiten
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität
  • Englischkenntnisse werden vorausgesetzt, zielgruppenrelevante Sprachkenntnisse sind von Vorteil
  • Führerschein (Klasse B)
  • Bereitschaft zur Supervision und Weiterbildung
  • Bereitschaft zur Arbeit im Dreischichtsystem und zur Rufbereitschaft
Aufgabenfelder
  • Durchführung von pädagogischen Kernprozessen
  • Betreuung, Förderung, Erziehung der Jugendlichen
  • Entwicklung, Steuerung und Begleitung von Hilfeprozessen
  • pädagogische Betreuung und Begleitung minderjähriger Flüchtlinge
  • Einzelfallarbeit, Gruppenarbeit, Freizeitpädagogik
  • Kooperation mit zuständigen Institutionen; insbesondere mit Jugendämtern und Behörden
  • schriftliche Dokumentation, Anfertigung von Einschätzungen/Berichten
  • Evaluierung der Arbeit
Wir bieten
  • eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit im professionellen Team
  • regelmäßige Supervision
  • interne und externe Weiterbildung
  • Entwicklungsmöglichkeiten
  • gutes Arbeitsklima
  • leistungsgerechte Vergütung
 Für Ihre Fragen steht Ihnen Frau Goettert, Leiterin unter Tel. 03583-7961881 zur Verfügung.

Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte an:
Psychosozialer Trägerverein Sachsen e. V.
Stichwort: Jugendwohngruppe
Dr.-Brinitzer-Straße 4b
02763 Zittau
leitung-albatros@ptv-zittau.de

Es werden keine Bewerbungs- und Fahrtkosten erstattet.